FEEDBACKS

Ich hatte monatlich wiederkehrende Halsschmerzen die ein paar Tage
andauerten. Diese waren sehr unangenehm und ich fühlte mich kränklich.
Ich ging dann zu Claudia, sie machte eine Amnesie und gab mir eine
Q-Potenz die ich über einen längeren Zeitraum einnahm.
Die Halsschmerzen waren weg und sie kamen jetzt nach über 3 Jahren auch
nicht mehr zurück.
Ich bin froh, habe ich Claudia aufgesucht.

Jeden Monat Zyklus bedingt, hatte ich starken Achselschweissgeruch und
schwitzte dort auch sehr stark.
Claudia machte mir eine Akkupunktur, schon nach dem ersten mal war der
streng riechende Geruch weg. Ebenfalls nahm das Schwitzen massiv ab.
Nun fühle ich mich viel wohler ohne dieses starke Schwitzen unter den Armen.

Unser Sohn (11 Jahre alt) hatte starke Schmerzen unterhalb des linken Knies (später auch rechts) und der Arzt diagnostizierte „Morbus Osgood Schlatter“, eine durch schnelles Wachstum (oft bei sportlichen Kindern) hervorgerufene Entzündung der Patellasehne, welche 1,5 bis 2 Jahre dauern. Unser Sohn ist ein sehr aktiver Fussballer und trainiert drei- bis viermal die Woche, konnte aber aufgrund der Schmerzen nicht mehr spielen. Es wurde Physiotherapie verschieben (intensives Dehnen der hinteren Oberschenkelmuskeln), und wir erkundigten uns nach zusätzlichen unterstützenden Therapien. Dabei sind wir auf Akupunktur gestossen und haben uns an Claudia Stöckli gewendet. Claudia ist mit einem ganzheitlichen Ansatz vorgegangen und hat nebst der Akupunktur, auch Homöopathie, Spagyrik  angewendet und entzündungshemmende sowie ernährungsergänzende Mittel zur Stärkung des Körpers empfohlen. Wir haben die Therapie ca acht Wochen durchgeführt und unser Sohn hatte in dieser Zeit jeweils zwei Behandlungen pro Woche. Nach ca sechs Wochen spürte unser Sohn eine deutliche Besserung und hat wieder mit leichtem Training angefangen. Er verspürte nach den ersten Trainings zuerst noch leichte Schmerzen, die aber im Verlauf der weiteren Therapie nachgelassen haben und dann nach nicht mehr aufgetreten sind.

S- schnell
T- treffsicher
O- offen
E- erfolgreich
C- charismatisch
K- kompetent
L- liebenswert
I- individuell

Wir haben bei Claudia S. stets schnell einen Termin erhalten. Sie konnte sehr effizient auf unsere Anliegen eingehen: Egal ob bei Husten, Magenprobleme, Hals-Nackenschmerzen, Heimweh oder Trotzanfällen 🙂 ihre einfühlsame und kompetente Art lässt uns immer wieder in ihre Praxis kommen.

Man kann als Laie Homöopathie und Klopftherapie belächeln oder als Hokupsokus bezeichen. Nach wenigen Sitzungen bei Claudia (wir kennen uns seit unserer Schulzeit, – wichtig deshalb, weil ich sie als Person sehr schätze, ihr vertraue und weiss, dass sie nicht auf einem Besen sitzt, sondern ihn höchstens mal andern in die Hände drückt…) merkt man aber schon, dass ihre Begeisterung und Erfahrung für die Vielseitigkeit ihrer Methoden auch Wirkungen zeigen. Ich steigerte mich diesen Winter wegen einer Augenentzündung in eine Art Stressspirale mit komisch übermässigem Dauerherzklopfen. Dank der genannten Therapien, da bin ich überzeugt, hatte ich bald wieder die Kontrolle darüber und mein normales Befinden wurde wieder hergestellt. Hokuspokus?? Vielleicht, – aber egal, es lohnt sich. Vielen Dank Claudia 🙂

Ich bin schon viele Jahre bei Claudia und ich kann Sie nur weiter empfehlen! Sie hat wirklich “ Zauberhände“, merkt sofort wo meine Verspannungen sind und man fühlt sich nach der Massage wie “ neu geboren“!
Auch konnte sie mir bei einem hartnäckigem, juckenden Hautausschlag weiterhelfen, nachdem kein Allergologe und Hautarzt helfen konnte. Mit der passenden Q-Potenz und Spagyrik Spray.

Mit ihrer lieben und offenen Art fühlt man sich sofort wohl in ihren Händen!

Ich suchte Claudia auf, weil mein linker Daumen wegen einer Ritzarthrose operiert werden musste. Ich hatte nach der Operation ca 2 Jahre Schmerzen. Am rechten Daumen hatte ich auch eine Arthrose. Ich wollte den rechten Daumen nicht operieren lassen und ging zu Claudia. Bei diesem Daumen konnte Claudia mit Akupunktur und Homöopathie die Schmerzen auflösen. Dies ist nun ca 3 Jahre her. Auch bekomme ich immer Unterstützung, wenn mein Darm mir Probleme bereitet. Nach der Behandlung fühle ich die Bauchbeschwerden nicht mehr.

Danke liebe Claudia für Deinen grossartigen Einsatz bei der Heilung von Leonoras Hautausschlag. Dank Deinem breitgefächerten Wissen über so viele Gebiete der Naturheilkunde konntest Du uns helfen und muss unsere kleine Maus endlich nicht mehr an dem juckenden Hautausschlag leiden.

Ich bin seit 2015 bei Frau Stöckli in Behandlung. Über meine Krankenversicherung wurde mir ihre Praxis empfohlen, da ich zu dem Zeitpunkt, durch eine diagnostizierte Glutenintoleranz, an einer bösen Magenschleimhautentzündung litt.
Frau Stöckli konnte mir in kürzester Zeit durch Bioresonanz, Akupunktur und Q-Potenzen rasche Linderung der Schmerzen und erfolgreiche Ausheilung der Entzündung erzielen. Durch diesen Erfolg hat sie mich mit ihrer Behandlung überzeugt. Zwischenzeitlich sind auch meine gesamte Familie und einige Freunde und Bekannte in ihrer Praxis in Behandlung. Frau Stöckli verfügt über ausgezeichnetes Fachwissen und ihre empathische Persönlichkeit zeichnen sie als Spitzenfachkraft aus.

Seit Beginn meiner Pubertät hatte ich starken Heuschnupfen. Von April bis September hatte ich eine laufende oder verstopfte Nase, gereizte und gerötete Augen und starken Juckreiz am Gesicht, Hals und Armen. Ich reagierte stark auf Gräser und Pollen, was es mir teils sehr schwer machte, mich im Sommer draussen in der Natur aufzuhalten. Dies belastete mich enorm. Auch nach zwei Jahren Akkupunktur in einer Praxis für Chinesische Medizin zeigte sich nur wenig Besserung und ich begann ein Anti-Allergikum einzunehmen, wodurch meine Symptome zwar verschwanden, ich jedoch extrem müde wurde und teils sogar im Unterricht eingeschlafen bin. Durch meine Mutter kam ich dann mit Claudia in Kontakt und begann mit der Bioresonanz Therapie. Zusätzlich machte sie auch Akkupunktur und ich bekam Q-Potenz Tropfen, einen Spagyrik Spray und Schwarzkümmelöl Kapseln. Die Behandlung begann im Winter und bereits im ersten Sommer darauf zeigte sich eine Verbesserung meiner Symptome. Nach zwei weiteren Winter waren meine Symptome fast vollständig verschwunden und ich habe heute so gut wie keine Symptome mehr und kann den Sommer unbeschwert geniessen.